13.11.2011

Ein turbulentes Jahr liegt hinter mir - oder fast, es fehlen ja noch 1 1/2 Monate bis zum Jahresschluss.

Viele Fotos, auf denen ich meine Reise duch Hessen und angrenzende Bundesländer dokumentiert habe, sind zwar auf meiner Festplatte, haben aber nie den Weg auf diese Website gefunden. Daher habe ich heute auf die Schnelle ein Post in Ulis_Wortreich gemacht und einige Fotos unserer Tour online gestellt.

Unter Ulis_Wortreich gibt es Fotos von zwei der schönsten Wandertouren, die ich dieses Jahr gemacht habe. Allerdings kann ich mich nicht entscheiden, ob die Schächerbachtour oder der Panoramaweg bei Rauschenberg schöner war. Länger ist der Panoramaweg mit 17 Kilometern (3 davon haben wir uns gespart und haben zum Schluss die Abkürzung durch den Ort genommen) und viel Abwechslung in der Landschaft. Einige gute Steigungen und atemberaubende Ausblicke.

Die Schächerbachtour ist gerade mal 9 km lang, doch absolut entzückend und urig, weil es teilweise nur auf schmalen Pfaden quer durch den Wald geht und die Bachläufe auf Steinen überquert werden.

Ein kleiner tierischer Vorgeschmack auf die vielen Fotos, die euch im Wortreich erwarten verlasse ich diese Seite wieder und hoffe, dass bis zum nächsten Update nicht soviel Zeit verstreicht!

 

10.04.2011

Sorry, lange kein Update mehr gemacht. Der März war stürmisch, doch die Neuigkeiten haben sich in Luft aufgelöst.

Rainer RudloffDoch möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich einen fantastischen Vormittag bei einer Lesung mit Rainer Rudloff teilgenommen haben. Wenn ihr irgendwann und irgendwo einmal die Gelegenheit habt, Herrn Rudloff live zu erleben, solltet ihr es unbedingt tun!

Dann war doch noch unsere Burgenbesichtigung. Zunächst waren wir auf Burg Frankenstein, wo wir die Aussicht bei einem Eisbecher genossen haben. Danach waren wir auf Schloss Auerbach - tolle Aussicht, aber ungemütliche Gastronomie. Zu dunkel und muffig.

Ansonsten erfreue ich mich am Frühling, der sich irgendwie fast wie Sommer anfühlt. Spaziergänge an der frischen Luft sind im Moment meine liebste Beschäftigung, was dazu führt, dass ich für restliche Freizeitvergnügen weniger Zeit habe.

Auf Ulis Wortreich habe ich einige schöne Fotos gepostet, die den Frühling in seinen schönen Farben zeigt. Hier gehts lang oder auf das Foto klicken:

 

27.02.2011

Nichts neues vom Landleben. Daher schließe ich den Februar mit einem Frühlingsboten ab und wünsche euch noch einen schönen Restsonntag, einen noch schöneren Restfebruar und einen warmen meteorologischen Frühlingsbeginn am Dienstag!

 

16.02.2011

Schon vor einer Woche habe ich den Frühling fotografiert - direkt hier vor meiner Haustür und es werden täglich mehr!

 

 

14.02.2011

Dem herrlichen Frühlingswetter, das wir bis Mitte letzter Woche genießen konnten, folgten verregnete, neblige Tage. Trotzdem machten wir uns auf nach Wetzlar, um ein wenig in der Altstadt spazieren zu gehen. Leider gab die Sonne auch dort nur eine mickrige Vorstellung, Brücken und Bauwerke waren Baustellen und sehr viele leerstehende Läden und Häuser rundeten ein eher trauriges Bild ab.

Obwohl die Wetzlarer Altstadt sehr schön ist und es viele tolle Motive gab, habe ich nur ganz wenige Fotos gemacht. Mit ein wenig mehr Zeit und dem passenden Wetter, werde ich diesen Besuch noch einmal wiederholen. Eine Entdeckung für mich war die Freilichtbühne im Rosengärtchen. Zwar hätte man die dazugrhörigen Gebäude ein wenig mehr dem Ambiente der Altstadt anpassen sollen, als solche supermodernen bunten Würfel in die Landschaft zu stellen. Aber über Geschmack lässt es sich ja vorzüglich streiten.

Was mich am meisten gestört hat, waren die vielen Autos. Man kann praktisch in jeden Winkel der alten Gassen fahren und obwohl es dort ein Parkhaus gibt (mit sehr engen Parkplätzen). Ich frage mich: muss das sein (sowohl das Parken in der Altstadt als auch zu enge Parklücken?

Das Foto oben zeigt ganz rechts das Jerusalemhaus. Dort lebte und starb Karl Wilhelm Jerusalem, ein Bekannter Goethes, der sich, unglücklich verliebt, das Leben nahm.

Und zum Abschluss doch noch ein sonniges Foto - in der Hoffnung, dass die "echte" sich bald am Himmel zeigt.

Ob mit oder ohne Sonne: Ich wünsche euch allen einen schönen Valentinstag!

 

Ältere Einträge findet ihr im
Archiv!

 

Kongress zum 100. Todestag
von Bram Stoker

21.04.2012


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
(c) ulrike wyche 2010 -2011

 

kostenlose counter

;